Für unsere Untersuchungen werden die folgenden Proben benötigt:

Tests

 

Proben

 
Testpaneele  
DURCHFALL Pack1  
falls lebende Tauben:
 
  • Frisches Kot(40 g)
  • Kottampon im Transport-medium1
falls Leichen:  
  • Frisches Kot (40 g)
  • Kottampon im Transport-medium1
• Vollständige Leichen7
   
• GRUNDUNTERSUCHUNG Pack(falls 1-2 Leichen)7  
  • Frisches Kot (40 g)
  • Vollständige Leichen7
   
• KOMPLEX Pack (falls 2-3 Leichen)1,7  
  • Frisches Kot(40 g)
  • Kottampon im Transport-medium1
• Vollständige Leichen7
   
Bakteriologie - Grundlegende Kulturen  
• Kot1 • Kottampon im Transport-medium1
• Naso-pharyngeal Flüssigkeit (aus Nasen- und Rachenhöhle)5 • Naso-pharyngeal Tamponproben im Transport-medium5
• Bindehaut Flüssigkeit2 • Bindehaut Tamponproben im Transport-medium2
• Flüssigkeit den Gelenken3 • Tamponproben der Flüssigkeit den Gelenken im Transport-medium3
• Woundsekret4 • Tamponproben des Wundsekrets im Transport-medium4
• Abgestorbene Eier6 • Vollständige abgestorbene Eier6
• Salmonella Screening (Kotproben)1 • Kottampon im Transport-medium1
   
Bakteriologie - Besondere Untersuchungen  
• Campylobacter Kulur1 • Kottampon im Transport-medium1
• Vollständige Leichen7
• Mycobacterium Kultur • Vollständige Leichen7
• Anaerobe Kultur • NUR in Rahmen einer Ausfahrt
• Salmonella PCR den Kotproben • Kottampon im Transport-medium
• Mycoplasma PCR

• Tamponproben der Luftröhre, der Nasen- und Rachenhöhle im Transport-medium

• Sinustampon im Transport-medium

• Gewebeproben den Luftsäcken und Gelenken

   
Parasitologie  
• Mikroscopische Untersuchung des Kotabstrichs • Frisches Kot
• Mikroscopische Untersuchung des Kotes mit Breza Anreichung • Frisches Kot
• Untersuchung des Kropfabstrichs • NUR in Rahmen einer Ausfahrt (Tamponproben)
• Federzecken (Quill-mite) • Federfollikel
• Sportclub Screening (per Taubenschlag) • Bitte, erkundigen Sie sich nach Details!
   
Virologie   
• Herpesvirus PCR7 • Vollständige Leichen7
• Paramyxovirus PCR7 • Vollständige Leichen7
• Adenovirus PCR7 • Vollständige Leichen7
• Cirkovirus PCR7 • Vollständige Leichen7
• Poxvirus PCR7 • Pockenwunde, vollständige Leichen7
   
Serologie  
• Paramyxovirus Antibody (Abwehrstoff) Titer • NUR in Rahmen einer Ausfahrt (Blut)
• Chlamydia Antigen (Antikörper) Test • Frisches Kot
   
Zytologie and Histologie  
• Zytologie der Flüssigkeit der Bindehaut2 • NUR in Rahmen einer Ausfahrt2
• Zytologie der Flüssigkeit den Gelenken3 • NUR in Rahmen einer Ausfahrt3
• Histopathologische Untersuchung • Vollständige Leichen7
   
Dissektion  
• Pathologische Untersuchung den eingesandten Leichen • Vollständige Leichen7
• Pathologische Untersuchung in Rahmen einer Ausfahrt • NUR in Rahmen einer Ausfahrt
 
Bestandsspezifische Impfstoffe(Autovakzinen)  
• Salmonella • Vollständige Leichen7
• Pseudomonas • Vollständige Leichen7
• Pseudomonas • Vollständige Leichen7
 
Probenmittel  
• Transport-medium  
• Tiegel für Kotproben  
 
Probenentnahme in Rahmen einer Ausfahrt • NUR in Rahmen einer Ausfahrt

Weitere Informationen zu den Probenentnahmen, die mit Nummern angezeigt wurden


1Kottransport auf Substrat

  • Zu der bakteriologischen Untersuchung vom Kottransport ist eine frische Probe unerlässlich, deswegen muss man die Probenentnahme und den Transport ins Labor mit Substrat ausführen.
  • Diese Probeentnahme-Mittel bietet Ihnen das Labor kostenlos an. Wenn der Kot in einem nicht sterilen Behälter eingesammelt wurde und es 1-2 Tage auf freier Luft transportiert wird, ist er für Untersuchung UNGEEIGNET.
  • Den sterilen Tupfer vorsichtig vom Behälter herausziehen, danach ordentlich in der Probe mischen, die man untersuchen lassen möchte. Nach diesem Prozess pfropft man die Probe ins spezielle Transportmittel (Rohr mit Gelmaterial).
  • Mit dieser Methode ist das Überleben der Bakterien auf dem Tupfer während 48-72 Stunden garantiert.


Transportsubstrat: Nach der Probeentnahme muss man den Tupfer ins Rohr für Probeentnahme zurücklegen. So kommen die auf dem Tupfer existierende Krankheitserreger in die Transportsphäre (Gelmaterial) und so überleben sie den Transport ins Labor.

2Transport von der Bindehautflüssigkeit auf Transportsubstrat

  • In dem Fall von kleiner Flüssigkeitsmenge kann man die Bindehaut Flüssigkeit NUR mit direkter Auslöschung untersuchen, wozu die Probeentnahme am Ort vollendet werden kann.
  • Falls Chlamydien-Infektion voranliegt, ist eine zytologische Untersuchung empfohlen.

3Gelenkflüssigkeits auf Transportsubstrat

  • Zusammen mit der aseptischen Probeentnahme hilft man auch die Heilung, weil man auch das angesammelte entzündete Exsudat vom Organismus entfernt.
  • Die Proben in einem suppigen Substrat pfropfen eine Stunde nach der Probeentnahme.

4Wundesekret auf Transportsubstrat

  • In dem Fall von kleiner Flüssigkeitsmenge kann man die Wundesekrat NUR mit direkter Auslöschung untersuchen, wozu die Probeentnahme am Ort vollendet werden kann.
  • Zytologische Untersuchung ist empfohlen.

5Naso-pharyngeal Flüssigkeit auf Transportsubstrat

  • Für die bakteriologische Untersuchung der Atemwegflüssigkeiten ist eine frische Probe unerlässlich, deswegen muss man die Probenentnahme und deren Transport ins Labor mit Substrat ausführen.
  • Den sterilen Tupfer vorsichtig vom Behälter herausziehen, danach ordentlich in der Probe mischen, die man untersuchen lassen möchte. Nach diesem Prozess pfropft man die Probe ins spezielle Transportmittel (Rohr mit Gelmaterial).
  • Mit dieser Methode ist das Überleben der Bakterien auf dem Tupfer während 48-72 Stunden garantiert.

6Abgestorbene Eier

  • Diese Probe ist besonders gebrechlich, deswegen sollte man sie mit großer Fürsorglichkeit für den Transport zubereiten!

7Einsendung von vollständigen Leichen

  • In dem Fall von vollständigen Leichen ist es sehr wichtig, die Leichen in einem gut schließbaren und in einer frei von Leckage Packung einzusenden.
  • Die Leichen muss man so schnell wie möglich ins Labor senden. Es ist empfohlen, sie mit einem Boten zu schicken oder persönlich ins Labor einzubringen.
  • Die Leichen müssen während des Transports gekühlt werden (z.B. mit Kühlakku, Kühltasche)


8Parasitische Untersuchung von Kropfflüssigkeit

  • Die Parasiten sind ziemlich sensitiv, deswegen muss die Untersuchung sofort nach der Probeentnahme anfangen werden (innerhalb von 10 Minuten).
  • Diese Untersuchung kann NUR in Rahmen einer Ausfahrt ausgeführt werden.


9Untersuchung von äußeren Parasiten

  • In dem Fall von Federmilbe-Infektion (Quill-mite) muss man darauf achten, die von ihrer Fahne beraubte Federspule mit langsamen Runterziehen von der Haut der Taube zu entfernen.


140x140

Laboratorium

140x140

Probenentnahme und Probensendung

140x140

Preiseliste